VAG 45

VAG 45 2018-04-07T12:04:47+00:00

Informationspflicht nach Artikel 45 VAG (Versicherungsausichtgesetz)

Nach Art. 45 Abs. 1 VAG müssen Versicherungsvermittler, sobald sie mit Versicherten Kontakt aufnehmen, diese mindestens über Folgendes informieren:

  • ihre Identität und ihre Adresse;

  • ob die von ihnen in einem bestimmten Versicherungszweig angebotenen Versicherungsdeckungen von einem einzigen oder von mehreren Versicherungsunternehmen stammen und um welche Versicherungsunternehmen es sich handelt;
  • ihre Vertragsbeziehungen mit den Versicherungsunternehmen, für die sie tätig sind, sowie die Namen dieser Unternehmen;
  • die Person, die für Nachlässigkeit, Fehler oder unrichtige Auskünfte im Zusammenhang mit ihrer Vermittlungstätigkeit haftbar gemacht werden kann;
  • die Bearbeitung der Personendaten, insbesondere Ziel, Umfang und Empfänger der Daten sowie deren Aufbewahrung.